Please reload

Posts

Unsere Geheimtipps für New York, die du auf keinen Fall verpassen solltest!

25 May 2018

Rolf und ich waren schon viele Male in New York, nicht nur mit Fotokurs-Reisen Teilnehmer und Teilnehmerinnen. Aus diesem Grund kennen wir viele Orte, die man bei einem Besuch nicht verpassen sollte. Alle Orte haben wir mindestens einmal bei den Fotokurs-Reisen in New York besucht, viele sogar mehrmals (also, nicht pro Reise natürlich). Viel Spass beim Inspirieren!

 

U-Bahn bei City Hall, versteckte Station
Wenn man die Subway Nr. 6 downtown nimmt, erreicht man die Station City Hall. Eine Durchsage weist darauf hin, dass dies die Endstation ist und man austeigen soll. Bleibt man jedoch einfach sitzen, kann man mit der Metro die Schleife fahren und sieht dort mit etwas Glück (weil meistens dunkel) eine alte, verlassene Station. Diese ist von oben nur für bestimmte Gruppen (Mitglieder des Museums) zugänglich. Danach kommt man wieder bei der Endstation raus, worauf der Zug dann uptown, also Stadtaufwärts fährt.

Man kann übrigens auch eine Free Walking Tour zu dieser Station machen. 

 

 

Schallübertragung in der Grand Central Station
In der Grand Central Station sieht man an einer bestimmten Stelle immer wieder Leute stehen, die da was in die Ecke der Wand flüstern. Wenn man genauer hinschaut, merkt man, dass in der anderen Ecke jemand anderes steht und diese Worte hört. Der Schall wird über die Decke übertragen anstatt direkt. Du findest die Ecke mit Schallübertragung an einer Gewölbe-Gewehg-Kreuzung im Untergeschoss in der Nähe der Oyster Bar.

 

 

 

Subway 7, Abendsonne und Skyline

Mit einem Subway Ticket für $2.25 (oder besser gleich das Wochenticket für $30 für unlimitierte Fahrten, sogar auf der Fähre und Seilbahn) kann man zum Beispiel auf der 7er Linie fahren. Spannend ist dies, weil die Linie die meiste Zeit überirdisch fährt und man fantastische Ausblicke auf die Stadt und den Sonnenuntergang hat. Die besten Stationen für schöne Fotos sind von mir aus gesehen die 40th und 52nd Lincoln.

 

 

 

Free Walking Tours
In New York gibt es jeden Tag jede Menge kostenlose Touren, an denen man sich anmelden und gratis teilnehen kann. Diese Touren werden von professionellen Guides geführt - und glaubt mir, die Amerikaner erklären die Fakten nicht einfach trocken, das ist meistens eine richtige Show! Touren gibt es beispielsweise im Central Park, eine Subway-Art-Tour oder eine Brooklyn Tour. 

 

 

Museen 
In New York gibt es unendlich viele Museen. Viele davon sind ganz kostenlos, andere haben jede Woche einen spezifischen Tag, der kostenlos ist. Fürs MoMa (Museum of modern Art) ist dies z.B. der Freitag von 16-20 Uhr, fürs 9/11 Memorial am Dienstag von 17 Uhr bis Schliessung.

 

 

 

Staten Island Ferry - für Sicht auf Freiheitsstatue
Fährt man mit der Staten Island Ferry von Manhattan (ganz unten beim Finance District Battery Park) nach Staten Island (was notabene im Preis der Metro Wochenkarte drin ist), hat man einen fantastischen Blick auf die Freiheitsstatue und die Skyline von Lower Manhattan. Die Fahrt ist eine tolle Alternative, wenn man nicht viel Geld für ein Touristenboot ausgeben möchte und dennoch eine tolle Sicht geniessen will. 

 

 

 

Seilbahn Roosevelt Island
Ausgehend von der 2nd Avenue/E 60th Street kann man mit einer Gondelbahn auf die Insel Roosevelts Island fahren und dabei in die Wohnungen der Wolkenkratzer reinschauen. Die Seilbahn kam ursprünglich aus der Schweiz (von Roll), bis sie 2010 ersetzt wurde. Hier ein Video von YouTube, wie diese Fahrt aussieht.

 

 

 

Perfekte Spots für Fotos

  • An der Ecke Water St/ Washington St in Brooklyn hat man den perfekten Standpunkt für ein Foto von der Manhattan Bridge mit dem Empire State Building. Diese Strasse war übrigens Filmset für den Film 'Once Upon A Time In America'.
     

  • Steht man bei der Kreuzung 6th Ave/ W 15th St auf dem Fussgängerstreifen, sieht man wunderschön das neue World Trade Center.
     

  • In der W 29th St Ecke 5th Ave kann man das Empire State Building auch nochmals in einem anderen Winkel fotografieren. Im Vordergrund steht die Marble Collegiate Church dahinter erhebt sich das Empire State Building. Läuft man die Strasse noch etwas weiter gegen Osten, kommt nochmals eine Kirche. Ich bin mir nicht sicher, aber ggf. kann man hinter dieser auch das Empire State Building aufragen sehen. Leider konnte ich das mit Hilfe von Google Maps nicht überprüfen.

 

New York Public Library
Gleich hinter dem Bryant Park an der 5th Avenue und 42nd Street befindet sich die NYPL New York Public Library. Dass man die nicht nur anschauen gehen kann sondern auch drinnen Arbeiten/Studieren/Lesen kann wissen die wenigsten (Internet ist übrigens sehr gut dort).

 

 

 

Die Highline
Ein ewiger Favorit für unsere Fotokurs-Reisen in New York ist die stillgelegte subway Linie, welche überirdisch zwischen den Häusern in Chelsea (von der 34th zur 13th) verläuft. Heute ist es ein Park (The High Line Park), schön überwachsen mit Pflanzen und vielen installierten Sitzgelegenheiten. 

 

 

 

Graffitis
In New York findet man überall tolle Graffitis - ganz besonders viele jedoch in Brooklyn und Williamsburg.

 

 

Rooftop Bars
Es gibt viele Rooftop Bars in New York - die bekannteste ist wohl die an 230 Fifth Rooftop Bar an der 5th Avenue Nummer 230 (ca. 27th Street). Von dort aus hat man auch einen fantastischen Blick aufs Empire State Building.

 

 

 

Subway Art
In sehr vielen Subway Stationen gibt es Kunst zu bestaunen. Meistens sind dies schön hergerichtete Wände mit Mosaik. Dazu gibt es sogar eine Free Walking Tour (kostenlos natürlich). Die New York City Subway hat online eine Liste aller Subway Stationen, welche mit Kunst ausgestattet sind. Zudem steht auch der Name des Künstlers oder der Künstlerin auf der Liste.

 

 

 

Openair Kino (kostenlos)
Für alle Kinofans ist es im Sommer speziell spannend - an mindestens 10 verschiedenen Orten werden Filme auf grossen Leinwänden gezeigt. Nicht selten hat man dabei einen fantastischen Blick auf die Stadt wie hier beim Kino im Brooklyn Bridge Park (Foto) oder ist von Wolkenkratzern nur so umgeben wie im Bryant Park. Auch im Central Park gibt es ein öffentliches Film Festival. Aber nicht nur in Parks gibt es Openair Kino sondern auch auf ausgewählten Dachterrassen

 

 

 

Wir hoffen, dass wir dich mit vielen tollen Tipps zu New York inspirieren konnten. Falls du noch weitere Fragen hast, kannst du gerne auf uns zukommen. Schreibe uns hierfür einen Kommentar oder eine E-Mail. Du erreichst uns auch über Facebook oder Instagram. Natürlich freuen wir uns auch über deine Tipps! 

 

In unserem Blog Beitrag "Fotokurs-Reise New York - spannende Einblicke in unsere Reise nach New York!" kannst du lesen, was wir auf unserer Reise im September 2016 erlebt haben. 

 

Liebe Grüsse und bis zum nächsten Mal

Samira & Rolf

 

 

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Please reload

Bei Tags suchen
Kontaktformular

ROLF ARNI

Fotograf

  • White Facebook Icon
  • White Twitter Icon
  • White Instagram Icon

Herrengasse 24

3011 Bern

www.foto-arni.ch

 

Tel: 031 311 12 56 *
* keine unerwünschte Werbung

Impressum & Datenschutz

 

© 2014-2019 by Rolf Arni